Liebe Musikfreunde,

Mit Frank Diez (D), Urgestein der deutschen Studio-Szene und Colin Hodgkinson (UK), einer der erfolgreichsten Bass-Gitarristen seit den 60er Jahren kommen zwei Herren auf die Bühne, die ihre jahrzehntelange Blues-Erfahrung mit den Größten der Szene musikalisch Revue passieren lassen. Das ganz persönliche Duo-Projekt Electric Blues Duo ist bluesig, akustisch, ganz nah, ohne Filter, humorvoll und immer groovend ehrlich.

Die beiden Altherren des Blues waren in den 70er bis 90er Jahren maßgeblich an der Entwicklung der britischen und deutschen Musikszene beteiligt, heute spielen sie mit Electric Blues Duo quasi acapella – denn ganz ohne Schlagzeug zaubern die beiden eine wunderbar intime, erdige Blues Atmosphäre, federnd und swingend. Und dabei haben sie immer noch den Biss, dieses stoische Querulantentum, das auf den Blues so befruchtend wirkt.

Colin Hodgkinson in dieser Band zu hören und zu sehen ist ein wunderbare Überraschung. Hier tritt er aus dem Hintergrund heraus, hier kann der langjährige Begleiter und Sideman von Alexis Korner, Jan Hammer, Spencer Davis, Mick Jagger, Peter Maffay, Jon Lord, Jeff Beck u.a mal selbst den Ton angeben. Mit seinem Fender

Precision Bass, den er atemberaubend gut beherrscht und seiner ehrlichen Blues Gesangs-Stimme, hat er beim Electric Blues Duo die Leader-Rolle. Der kongeniale Partner ist sicherlich Frank Diez, einer der einflußreichsten und meistbeschäftigsten Gitarristen in Deutschland in den letzten 40 Jahren. Diez spielte u.a. mit Little Richard, Jimi Hendrix, Chuck Berry, Eric Burdon, Donna Summer, Atlantis, Peter Maffay, Konstantin Wecker und vielen anderen.

Der Joker im Trio ist der “harp-virtuoso” Hubert Hofherr an der Mundharmonika. Und Gastgeber Michael Lutzeier wird mit seinem Baritonsaxophon sicher auch gerne den Blues mitfeiern.

Freitag und Samstag, 25/26 April 2014
Diessen am Ammersee
Gasthof Unterbräu
20 Uhr – Einlass 18 Uhr

Colin Hodgkinson

Frank Diez

Hubert Hofherr

Zurück