Liebe Musikfreunde,

Im Rahmen der deutschlandweiten JazzKorea Woche präsentiert Michael Lutzeier ein einmaliges Highlight im Gasthof Unterbräu. Mit der siebenköpfigen Band KOREAN SUPERSAX bringen vier Saxophone, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug den lebendigen Beweis dafür, daß Musik keine Grenzen kennt. In Zusammenarbeit mit dem Koreanischen Zentrum für Kultur in Berlin gelang es dem Hamburger Martin Zenker 31 Konzerte mit 30 Musikern in 10 Tagen zu organisieren (siehe auch jazzkorea.kulturkorea.org)! Zwei dieser Konzerte mit vier Musikern aus Südkorea finden in Dießen statt, denn nachdem Michael Lutzeier mit KOREAN SUPERSAX bereits einige Konzerte in Seoul absolviert hat, wurde es Zeit für einen Besuch am Ammersee 😉
Das Repertoire wurde in bester Straight-Ahead Jazz-Tradition eigens von Michael Lutzeier für diese Besetzung geschrieben. Er weiß um die Spielfreude der



Musiker, ihre musikalische Eleganz und ihre – für manchen immer noch überraschende – ungeheuren Fertigkeiten im Jazz. Freuen Sie sich auf fetten Saxophon Sound und ein Konzert voller Spielfreude und Swing auf höchstem musikalischen Niveau. Mit Jin Puream (as), Kim Jeesoek (as), Im Dalkyun (ts), Michael Lutzeier (bs), Paul Kirby (p), Martin Zenker (b), Kim Minchan (dr).
Kartenvorverkauf unter ganzleichtzumerken@yahoo.com oder 08807-9463185

Weitere Termine KOREAN SUPERSAX

28.11. Kastenwirt Grafing
29.11. Dießen
30.11. Dießen
01.12. Frankfurt, jüdisches Museum
01.12. Reutlingen, Jazzclub
02.12. Pforzheim, Jazzclub
04.12. München, Unterfahrt BR-Mitschnitt
08.12. Berlin, Koreanisches Generalkonsulat

Jazz Korea Internetseite

Jin Pureum

Jin Pureum

Alt-Saxophon

“Eines der größten Talente am Jazzhimmel Seouls” ml
Mit ihrem Quartett ist die junge Saxophonistin ein wichtiger Teil der aufstrebenden Jazzszene in Seoul. Saxophon lernte sie schon als junges Mädchen, den Jazz entdeckte sie im Alter von 17 Jahren und absolvierte ein Studium an der Kjung-Hee-University in Seoul.

Kim Jeesoek

Kim Jeesoek

Alt-Saxophon

“A Monster Player” ml
1998 ging der damals 20-jähringe Saxophonist in die Jazzstadt New Orleans, um dort sein Handwerk zu lernen. Zwei Jahre lang spielte Jeessok im legendären Ellis Marsalis New Orleans Jazz Orchestra. 2004 ging er nach New York und entwickelte seinen Stil weiter. Seit 2006 ist er zurück in seiner Heimat Südkorea.

Im Dalkyun

Im Dalkyun

Tenor-Saxophon

Seoul und das Berklee College of Music in Boston waren zwei wichtige Stationen auf seinem Weg zum Jazz Pionier in Südkorea. Heute ist der Tenorsaxophonist überall in der koreanischen Jazzwelt zu hören: Er ist Stammgast beim größten Jazzfestival der Welt: das Jarasum Jazz Festival mit jährlich über 150000 Besuchern, und zahlreiche Fernsehshows in Asien wollen nicht auf seinen seidigen Ton verzichten. Kürzlich erschien sein Solo-Album „Alone Again“.

Michael Lutzeier - Gastgeber und Arrangeur

Michael Lutzeier

Bariton-Saxophon

Der Gastgeber und dieses Mal Bandleader und Arrangeur

Paul Kirby

Paul Kirby

Piano

Ausnahme-Pianist aus Schottland, unterrichtend und spielend in der großen Jazzwelt Seouls.

Martin Zenker

Martin Zenker

Kontrabass

Einer der gefragtesten Bassisten weltweit und fester Bestandteil der Seouler Jazzszene.

Kim Minchan

Kim Minchan

Drums

Hervorragender Jazz und Swing-Drummer, der mit dem Asia Jazz Award ausgezeichnetet wurde.

Zurück