Liebe Musikfreunde,

FEINE MUSIK GANZ NAH

Ihre Stimme gleicht einer Umarmung, schreibt die Presse über die deutsche Liedermacherin Annett Kuhr. Aber nicht allein ihre samtene Tenor-Stimme hat Michael Lutzeier dazu bewogen, die mehrfache Preisträgerin für drei Tage nach Dießen einzuladen. “Ihre Texte sind hellwach, ihre Melodien traumhaft schön, und zudem begleitet sie ihre Kompositionen dabei mit höchster Musikalität auf der Gitarre”, so der Saxophonist und Veranstalter des Musiksalons Diessen. Es ist die kleine große Welt des Zwischenmenschlichen, der Natur und des Alltäglichen, die Annett Kuhr in ihren Liedern mit sanft schmunzelnden Humor fein, nah und treffend beschreibt.
Sie entführt den Zuhörer mit viel Liebe zum Detail zum Strand einer fortgewehten Liebe, in einen Garten mit altgewordenem Glück, an den Bahnhof der fernen Nähe, sie portraitiert einen Kleinstadt-Guru, entwirft für ihre Single-Freundin eine musikalische Kontaktanzeige, betrachtet den Wintertag vom Vorjahr, singt von einer Bar namens Chez Madeleine, freut

sich an Lampionblumen und an der Fahrt mit dem klapprigen Cabriolet. Dabei wechselt sie mühelos von Bossa zu Walzer, nimmt eine Prise Folk und Jazz und formt daraus ihren unverwechselbaren Stil und eine warm-faszinierende, federleicht berührende Stimmung entsteht.
Annett Kuhr schaut genau hin, sie bringt zum Träumen, sie berührt tief und dennoch darf man lauthals lachen: über sich und die scheinbare Wichtigkeit der eigenen Welt. In ihren zwischen Melancholie und Schalk angesiedelten Chansons haben Poesie und Melodie den schönsten Ausdruck gefunden.
Seit jeher ein Verehrer der leisen, aber wahren Töne, drängt es Gastgeber Michael Lutzeier an diesem Programm teilzuhaben: Man darf sich freuen auf das hochmusikalische Zusammenwirken von Stimme, Saxophon und Gitarre.

Freitag, Samstag und Sonntag 24/25/26 Juni 2016
Diessen am Ammersee, Gasthof Unterbräu
20 Uhr – Einlass 18 Uhr, Sonntag eine Stunde früher
Kartenvorverkauf 08807-9463185
oder ganzleichtzumerken@yahoo.com

Annett Kuhr

Annett Kuhr

Zurück